Skip to main content

Wie wird ein Schulrucksack richtig gereinigt?

Wie wird ein Schulrucksack richtig gereinigt

Bevor das neue Schuljahr beginnt, ist es anzuraten, den Schulrucksack zu reinigen. Im Laufe eines Schuljahres macht der Rucksack einiges mit. Er muss jedem Wetter standhalten, das Vesper bleibt übers Wochenende auch mal im Rucksack oder die Getränkeflasche läuft aus, Flecken sind vorprogrammiert. Staub und Schmutz setzen sich ganz leicht an. Das alles lässt sich nicht vermeiden, aber bekämpfen. Durch regelmäßiges reinigen lässt sich die Lebensdauer erhalten und sogar verlängern.

Schutz für den Schulrucksack

Spezielle Schutzhüllen erleichtern das Reinigen des Rucksacks. Sie werden einfach bei Regen oder Schnee übergezogen. Die Materialien, sowie der Inhalt sind damit bestens geschützt. Der Schutz lässt sich einfach überziehen, durch einen Gummi hält der Schutz ideal. Den Schutz gibt es für alle gängigen Modelle.

Tipps für die ideale Reinigung

Lohnenswert ist es den Rucksack von Zeit zu Zeit komplett zu leeren und ihn aus den Kopf zu stellen. Aller Schmutz, der im Rucksack ist, fällt heraus. Die Außenseite wird, wenn der Bedarf besteht, einfach mit einem feuchten Tuch gereinigt.

So wird gereinigt

  • • Das Wochenende oder die Ferien sind der passende Zeitpunkt um den Schulrucksack zu reinigen. So bleibt ausreichend Zeit, damit der Rucksack vollständig trocknen kann.
    • Es wird immer nur ein ganz sanfter Reiniger verwendet. So können keine Verfärbungen oder gar Beschädigungen entstehen.Das Reinigen in der Maschine

Viele stecken den Schulrucksack in die Waschmaschine, was nur bedingt empfehlenswert ist. Grundsätzlich wird zur Reinigung von Hand geraten, nur so bleibt der Garantieanspruch vorhanden. Schulrucksäcke sind in der Regel imprägniert, kommt er in die Waschmaschine, ist die Imprägnierung dahin. Wer sich dennoch für die Waschmaschine entscheidet, steckt den Rucksack in einen Kissenbezug. Der Schonwaschgang bei 40 Grad reicht vollkommen aus. Die Wahl des Waschmittels fällt dabei immer auf eines, welches sich für Sportkleidung eignet und im besten Fall gleich imprägniert. Bevor es in die Waschmaschine geht, werden alle Taschen komplett geleert, auch Schlüsselanhänger oder ähnliches sind immer zu entfernen.

Reinigen in der Badewanne

Ganz einfach lässt sich der Rucksack in der Badewanne reinigen. Er wird einfach abgeduscht und somit angefeuchtet. Anschließend wird etwas Spülmittel auf einem Lappen verteilt und der Rucksack, vor allem die Flecken gereinigt. Hartnäckige Verschmutzungen sind mit einer Nagelbürste sehr gut zu bearbeiten. Einfach auf ein neues wieder abduschen und zum trocknen in die Sonne oder neben die Heizung stellen. Bevor der Rucksack wieder zum Einsatz kommt, muss er vollkommen getrocknet sein. Geschirrspülmittel kann wahre Wunder vollbringen, damit gehen alle Flecken zuverlässig raus. Scharfe Reinigungsmittel werden gemieden, sie beschädigen das Material. Ein Schmutzradierer kann letzte Flecken zuverlässig beseitigen, ebenso wie Gallseife. Dabei muss aber immer darauf geachtet werden, welches Material der Schulrucksack besitzt. Sehr widerstandsfähig ist Polyester, die Reinigung ist extrem einfach und simpel. In der Regel muss der Rucksack nur mit einem feuchten Tuch abgewischt werden und sauber ist der Rucksack.

Anleitung zum reinigen des Schulrucksack

  • • Der Rucksack wird in die Badewanne gestellt und mit heißem Wasser komplett abgeduscht. Von innen und von außen, er darf gerne anständig nass dabei werden. Das Wasser aber sollte nicht heißer, als höchstens 40 Grad sein.
  • Anschließend wird auf alle Teile Reinigungsmittel gegeben. Die Innen- und Außenfächer werden dabei ebenfalls behandelt und nicht ausgelassen. Nur neutrale und vor allem keine scharfen Reinigungsmittel verwenden, damit der Rucksack nicht beschädigt wird.
  • Das Reinigungsmittel wird ordentlich in das Material eingearbeitet. Am besten einen Schwamm oder eine Bürste verwenden.
  • Reinigungsmittel müssen nun für einige Zeit einwirken, damit sich alle Verschmutzungen auflösen. Anschließend wird der Rucksack auf ein neues abgeschrubbt, um letzte Rückstände zu entfernen. Dabei aber immer vorsichtig an die Sache ran gehen.
  • Im letzten Schritt wird der Schulrucksack wieder ordentlich abgeduscht und zum trocknen gestellt. Zum trocken wird der Rucksack am besten auf den Kopf gestellt, damit das Wasser komplett abfließen kann.